Text-Layouts: WeblayoutZeitung3 Spalten

Tragische Komödie

Erste Grundgedanken zur Weltenseele. Betrachtung der Welt als Mixtur aus Philosophie, Biologie und Physik.

I.I

Alles was lebt hat eine Seele. Schließlich haben auch Hunde einen Charakter. Es wäre gegen den Glauben an die Seele, sie einem Tier abzusprechen, einem Menschen aber nicht.


I.II

Wenn es eine Weltenseele im Sinne des Panpsychismus gibt, so macht sie den Planeten lebendig. Und es ist leichter zu beweisen, das es eine Weltenseele gibt, als das Gegenteil zu beweisen – wie sonst sollte es Verständnis geben.


I.III

Fast alles lässt sich mit dem Prinzip von Ursache und Wirkung klären – aber warum gab es einen Urknall, wer oder was war die Ursache dafür. Muss es nicht einen Sinn hinter etwas geben, wenn es eine Ursache hat? Wenn ich dich nach deinen Gründen fragen, nach der Ursache deines Handelns, antwortest du zwangsläufig mit dem Sinn deines Lebens. Die Physik beleuchtet Grenzen.


I.IV

Ein Wissen a priori kann es ohne eine Weltenseele nicht geben, da es keinen Ursprung hätte. Wie oft sieht man, das aus nichts etwas wird, wie oft materialisiert sich Erkenntnis als Schaum auf dem Wasser? Die spukhafte Fernwirkung spuckt durch den Schädel des Affen.


II.I

Alles Lebendige strebt seinem Ziel entgegen. Die niederen Lebensformen setzen auf Reproduktion, auch die Menschen. Die Romantik ist die Abstraktion der Reproduktion, die Sprache ist die indirekte Ausdrucksform der Weltenseele.


II.II

Wenn alles Lebendige strebt und sich durch seine Seele definiert, wonach strebt dann die Welt? Es scheint, als hätte eine seltsame Macht sich der Menschen bemächtigt, sie zu ihrem Werkzeug gemacht – oder wird die Eidechse das Ziel der Weltenseele erfüllen?


III.I

Wenn die Weltenseele kein Ziel hat, wenn sie nur ist, und nicht wird, was verleitet sie dann zum Sein?


III.II

Wenn die Weltenseele nicht ist, warum sind wir dann? Wenn es keine Weltenseele gibt, dann sind wir ohne Ursache, ohne Sinn. Wenn wir ohne Sinn sind, dann lohnt es nicht zu fragen. Wozu also die Fähigkeit danach zu fragen?


III.III

Wenn die Fähigkeit ohne Sinn ist, warum wird sie dann noch benutzt? Das Denken nimmt Zeit in Anspruch, die der Reproduktion dienen könnte. Gehen wir blind in eine Sackgasse, oder gibt es eine Weltenseele, so muss die Frage lauten.


III.IV

Wir haben Augen, um damit sehen zu können. Oder siehst du einen anderen Grund? Warum kann ich nach einer Weltseele fragen? Warum kann ich Fragen? Wäre es grundlos, dann wären wir blind.


III.V

Der Mensch ist eine Verkettung seltsamer Zufälle in der Evolution. Zufälle die so unwahrscheinlich sind, das sie ans Unmögliche grenzen. Ist das ein Zufall?


IV.I

Wenn die Weltenseele ein Ziel hat, ist es dann Reproduktion? Steckt hinter einer Weltenseele mehr als bloß die Elementarteilchen eines Planeten und seiner Bewohner?


IV.II

Erde ist Materie, Wasser auch, sie treffen keine Entscheidungen, sie lieben nicht. Aber wenn die Weltenseele sich offenbart, hat sie eine Entscheidung getroffen, wenn die Weltenseele sich im Kopf eines Menschen zur Erkenntnis manifestiert, ist das eine Handlung.


IV.III

Der mystische Nimbus in dem die Seele der Welt lastet, er ist nicht greifbar, er spricht nie. Wo ist die Seele? Woher kommt sie? Und vor allem, wo will sie hin?


RSS feed RSS RSS feed RSS (Kommentare)

Kommentare

Gisela Schmeitzner wrote on 2007-01-28 16:58:34

Jetzt fange ich an, mich zu verstehen, alle über Jahre hinweg, innerlichen Abläufe ergeben jetzt einen Sinn. Auch wenn ich im Moment noch nicht alles so ausdrücken kann, wie ich fühle, weiß ich, daß ich jetzt meine Wahrheit nach außen bringen möchte. Auch auf die Gefahr hin, daß ich nicht verstanden werde. Doch ich glaube, daß viele andere Menschen darauf warten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ich für meinen Teil will damit anfangen und freue mich schon auf sinnvolle Gespräche.

Anonymous wrote on 2006-03-11 18:52:42

Ein sehr guter Text.Bin angehnem überrascht das meine gedankengäünge keine hirngespinste sind,wie man mir allzugerne einreden möchte,.Doch frag ich mich,kann das was eine minderheiet denkt und fühlt jehmals anerkant werden.Werden wir(ich)gehört oder verstanden werden.DARF ICH ÜBERHAUBT ERWARTEN DAS MAN MICH VERSTEHT;WAHRNIMMT?

* Why use my real name?


* Pflichtfelder